Am 25. Mai wurde der Kreistag neu gewählt. Unser Ergebnis in den 13 Wahlkreisen:

Nr. Gemeinden FW
Sitze gesamt
2014
I Bruchsal 1 8
II Ettlingen 3 8
III Bretten 1 6
IV Rheinstetten / Malsch 1 9
V Stutensee / Weingarten 2 6
VI Waghäusel / Hambrücken 1 8
VII Philippsburg / Graben-Neud. / Oberh.-Rheinhausen 1 6
VIII Eggenstein-Leopoldshafen / Linkenheim-Hochstetten / Dettenheim 3 8
IX Östringen / Bad Schönborn / Kronau 1 5
X Ubstadt-Weiher / Karlsdorf-Neuthard / Forst 1 5
XI Kraichtal / Oberderdingen / Sulzfeld / Kürnbach / Zaisenhausen 2 6
XII Pfinztal / Walzbachtal  keine Kandidatur 9
XIII Karlsbad / Waldbronn / Marxzell 2 7
 Gesamt 19 91

Kreiskarte

In 12 der 13 Wahlkreise hatten Freie Wähler Listen aufgestellt. Wir kandidieren dort, wo wir in der Bevölkerung verankert sind und verzichten auf stratetische Stimmenfänge. Deshalb begrüßen wir auch die Abschaffung der Möglichkeit zur Kandidatur ein und derselben Person in mehereren Wahlkreisen.

Die parteiunabhängigen Bürgermeister bzw. Oberbürgermeister auf unseren Listen bringen ein hohes Potential an kommunaler Verwaltungskompetenz mit,  das wir für die Kreistagsarbeit als unverzichtbar ansehen. Die Forderung, Bürgermeistern die Kreistagskandidatur zu verwehren, ist unserer Meiung nach unsinnig.


Druckansicht dieser Seite Druckansicht dieser Seite