Im Rahmen einer Fraktionssitzung und eines sich anschließenden Herbstfestes ehrten die Freien Wähler im Kreistag des Landkreises Karlsruhe im Beisein von Landrat Dr. Christoph Schnaudigel langgediente ehemalige und immer noch aktive Fraktionsmitglieder. Für den Landesverband überbrachte Vorstandsmitglied Heike Christmann aus Karlsbad die Ehrun-gen in Form von Medaillen und Urkunden. Die höchste Ehrung, die der Landesverband je-mals verliehen hat, erhielt Kreisrat Eberhard Roth aus Sulzfeld für sein über 46jähriges Wir-ken in Kommune und Kreis. „Er wurde nicht nur Mitglied des Kreistags schon kurz nach Er-kaltung der Erdkruste“ meinte Fraktionsvorsitzender Johannes Arnold, sondern er prägte auch die Fraktion in ganz besonderer Weise als Fraktionsvorsitzender von 1979 bis 2019. Die Fraktion ruht auf seinen Schultern.“

Auf dem Foto von rechts nach links:
Karlheinz Hauser, Wolfgang Bratzel, Eberhard Roth, Johannes Arnold (Fraktionsvorsitzen-der), Heike Christmann (Mitglied im Vorstand des Landesverbands der Freien Wähler Ba-den-Württemberg), Reinhold Gsell, Günter Johs, Richard Schleicher, Landrat Dr. Christoph Schnaudigel

Vom Landesverband würdigte Heike Christmann sein Wirken mit der Ehrenmedaille in Gold. Auch der bis 2019 tätige Kreisrat Karlheinz Hau-ser aus Kürnbach erhielt für seine 35jährige Kreistagstätigkeit, während der er auch 30 Jahre als Fraktionsgeschäftsführer fungierte, eine hohe Auszeichnung, die Ehrenmedaille in Silber. Diese erhielten auch Reinhold Gsell (Forst, 30 Jahre Kreisrat), Rudi Knodel (Karlsbad, 30 Jahre Kreisrat im Ortenaukreis und im Landkreis Karlsruhe) Wolfgang Bratzel (Zaisenhau-sen, 28 Jahre Kreisrat), Klaus Demal (Stutensee, 25 Jahre Kreisrat) und Günter Johs (Lin-kenheim-Hochstetten, 25 Jahre Kreisrat), Richard Schleicher aus Bruchsal erhielt für 15 Jahre Kreistagstätigkeit die Goldene Ehrennadel. Fraktionsvorsitzender Johannes Arnold un-terstrich die Verdienste der Geehrten und dankte im Namen der Fraktion für deren unermüd-lichen Einsatz.


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels